Abenteuer Aue

Literarischer Spaziergang durch den Fechenheimer Mainbogen • Frankfurt am Main.
Wir gehen auf große Entdeckungsfahrt. Gesucht wird jene Landschaft, die in den kommenden Jahren erst noch wiederentstehen soll: Der Fechenheimer Mainbogen im Osten des Frankfurter GrünGürtels soll Schritt für Schritt zu einer naturnahen Auenlandschaft entwickelt werden: Der „Große Altarm“ wird sich auf einer Länge von fast zwei Kilometern durch den Mainbogen ziehen. Mit wechselnden Breiten und Tiefen kann er einer Vielzahl von wasserbewohnenden Tieren und Pflanzen Lebensraum bieten. Und der jetzige Rest des Auwaldes soll um das Doppelte vergrößert werden. Neue Wege mit Brücken und Stegen über den Altarm werden die zukünftige Auenlandschaft erschließen.
Um aber schon heute den imaginierten Alt-Main leichter finden zu können, nehmen wir Bücher anstatt Fernrohre mit auf die Reise – haben doch von je her die Berichte der Entdecker und Weltumsegler unsere Fantasie beflügelt. Insofern sind neben einem Landschafts-Soundtechniker mit an Bord: Georg Forster (1754–1794), David Livingstone (1813–1873), Charles Darwin (1809–1882), Alfred Russel Wallace (1823–1913), Alexander von Humboldt (1769–1859) und Maria Sybilla Merian (1674–1717). Auskünfte zur zukünftigen Landschaft erteilen Eva-Maria Hinrichs und Rainer Zimmermann vom Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main. Termin: So., 25. Juni 2017
Download der ausgewählten Text >>  Zitate_AbenteuerAue
SoundScapes / Im Wasser lauschen:
Unterwasser/Hydorphon-Aufnahme im Teich (Altwasser)
Unterwasser/Hydrophon-Aufnahme im Main

 
 
0 Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar oder setze einen Trackback.

 

You must be logged in to post a comment.