Ausflug in’s Blaue

Ausflug in's BlaueLEIPZIG. Das Ziel bleibt bis zuletzt eine Überraschung. Nur so viel wird verraten: Die Tour führt vom Marktplatz an einen überraschenden Ort am Stadtrand von Leipzig und spannt somit einen Bogen zwischen Stadtmitte und Stadtrand. Die Spaziergangsveranstaltung folgt insbesondere der Freude am gehenden Entdecken. Zudem reihen sich einige Überraschungen entlang der ausgesuchten Route, beispielsweise Sehenswürdigkeiten, aber auch Denk-Würdigkeiten und auch eine kostenlose Tombola, bei der jedes Los gewinnt. Den Höhepunkt bildet zur Blauen Stunde eine ungewohnte Perspektive auf Leipzig. Dieser Blick auf den Sonnenuntergang wird dabei von einer Musikimprovisation untermalt – mit einem Musikinstrument, das für Leipzig eher untypisch ist, aber wie kein anderes in die Landschaft passt.
Der Ausflug beginnt und endet mit einer Fahrt durch den Citytunnel, wofür jeweils ein Fahrschein erforderlich ist. Die etwa fünf Kilometer lange Spazier-Route ist nicht barrierefrei. Es wird festes Schuhwerk empfohlen.
Der Ausflug ist eine gemeinsame Veranstaltung von Atelier Latent und FUSS e.V. und ist ein Beitrag zum Leipziger Netzwerk Baukultur.
Kosten: freiwilliger Unkostenbeitrag und zwei Fahrten mit ÖPNV
Freitag, 27. Juni 2014. Beginn 18 Uhr, Rückkehr ca 22:30 Uhr
Start- und Endpunkt: Marktplatz Leipzig, Südseite
Begrenzte Teilnehmerzahl; um Anmeldung wird gebeten unter: anmeldung@atelier-latent.de