gehen. Spaziergang als künstlerische Praxis

Wolfenbüttel.  Dies Seminar der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel beschäftigt sich mit der Vielzahl an Spaziergangskonzepten und unterschiedlichen »Formaten in Fortbewegung«. Denn lange schon wandern Künstler durch menschenleere Landschaften, durch Industriebrachen als auch durch urbane Zentren. Im Unterschied beispielsweise zu virtuellen oder zu unbegrenzt reproduzierbaren Medien hat der Spaziergang ganz spezifische Eigenschaften und eröffnet Vermittlungswege, die erst durch das Gehen erschlossen werden. Das dreitägige Seminar verschafft einen Überblick über Formate in Fortbewegung und zeigt Vorgehensweisen der Spaziergangsforschung, um außergewöhnliche Orte zu finden und überraschend zu inszenieren. Praktische Übungen und Miniaturen zu eigenen Geh-Versuchen führen hinaus in den Außenraum und nutzen diesen als Laboratorium.
Leitung: Bertram Weisshaar |Datum: 26. Mai (16:00 Uhr) – 28. Mai 2015 (14:00 Uhr) |Kostenanteil: 190,- € (inkl. Ü/VP)
Anmeldung über Bundesakademie Wolfenbüttel