TALK WALKs

baukulTOUR zum Konvent K-2012

Hamburg. Spaziergang »baukulTOUR« zum Konvent der Baukultur K-2012

 

TALK WALKs sind informative und kurzweilige »Talk-Shows in Fortbewegung«. Entlang einer ausgesuchten Spaziergangsroute entwickelt sich ein Gespräch mit den mitspazierenden »Talk Gästen«. In dieser Form wird die öffentliche Spaziergangsveranstaltung zu einem wortwörtlichen Gedankengang entlang eines ausgesuchten Themas. Häufig geben Fragestellungen zu Baukultur, Soziale Stadt, Verkehr und öffentlicher Raum dabei die Richtung vor. Die zuvor recherchierte Route führt zu ausgesuchten, relevanten Situationen, bringt hierüber die Diskussionen gewissermaßen direkt nach vor-Ort. Dies unterstützt das Anliegen, die Sachverhalte mit möglichst einfach verständlichen Worten zur Sprache zu bringen. So manches erklärt sich am konkreten Ort fast von ganz allein, wozu sonst vielleicht viele Sätze nötig wären. Die TALK WALKs – meist sind es urbane Spaziergänge – führen einerseits in wenig beachtete Zonen der Stadt oder aber vermitteln andererseits bekannte Orte aus vielschichtiger Perspektive. Die Gespräche und Diskussionen werden mittels einer mobilen Anlage verstärkt und können dadurch auch von größeren Gruppen mitverfolgt werden.

Das Format TALK WALKs eignet sich gut als Methode zur Bürgerbeteiligung, ergänzend zu den üblichen Informations- und Diskussionsveranstaltungen. Insbesondere die sich bei diesen „Gesprächen auf der Straße” regelmäßig einstellende niedrige Hemmschwelle ermutigt die Bürger, ihre Anregungen direkt zu artikulieren. Dabei hilft die unmittelbare Begegnung mit der jeweils konkreten Situation die Diskussionen mittels sachlicher und überprüfbarer Argumente zu führen.

Atelier Latent hat bereits in mehreren Städten TALK WALKs gestaltet: Buchholz in der Nordheide, Dessau, Leipzig, Hamburg, Kiel.
Ankündigungen bevorstehender TALK WALKs von Atelier Latent finden sich auf der Startseite dieser Website.